Sonntag, 13. Mai 2018; Meisterschaft

Team Köniz - Thun Oberland  10:0  (2:0, 3:0, 5:0)

 

Aufgebot: Ebrahim, Gian, Luca, Nafi, Reto, Janek, Cuno, Deniz, Andrea, Nicki.

 

Wir waren auch heute sehr oft in Ballbesitz. Der Gegner machte es uns aber gar nicht so einfach zum Torerfolg zu kommen, immer wieder war ein Bein im Weg, der Pfosten rettete oder wir waren "zu brav", zu wenig konsequent vor dem Tor. Durch schnelleres und genaueres Passspiel gelang es uns aber im Verlauf des Spiels den Abwehrriegel immer wieder zu knacken und uns auch mit Toren zu belohnen.


Sonntag, 29. April 2018; Meisterschaft

Thun Süd - Team Köniz  1:7  (0:2, 0:3, 1:2)

 

Aufgebot: Ebrahim, Gian, Luca S, Nafi, Reto, Cuno, Deniz, Luca O, Lenny, Samuel, Alex

Abwesend: Janek (Privat)

 

Wir legten zwar einen Blitzstart hin (erstes Tor nach 30 Sekunden), danach war unser Passspiel aber zu oft zu ungenau. Im ersten Drittel war der Gegner zudem handlungsschneller und oft einen Schritt vor uns am Ball. Im zweiten und dritten Drittel haben wir uns zwar gesteigert, spielerisch blieb es heute aber etwas ein "geknorze" mit wenig zusammenhängenden Aktionen.


Sonntag, 29. April 2018; Meisterschaft

Team Köniz - Team Emmental  15:1  (4:0, 3:1, 8:0)

 

Aufgebot: Ebrahim, Gian, Janek, Luca S, Nafi, Reto, Cuno, Deniz, Luca O, Medhane, Lionel.

 

Wir waren über das ganze Spiel klar spielbestimmend und sehr oft in Ballbesitz. Dies nutzten wir gut aus und erzielten einige sehr schön herausgespielte Tore. Jeder Spieler ist auf 2-3 verschiedenen Positionen zum Einsatz gekommen und konnte so, trotz hohem Sieg, einige wertvolle Erfahrungen sammeln.


Sonntag, 22. April 2018; Meisterschaft

Team Köniz - Team Oberaargau  5:1  (2:1, 0:0, 3:0)

 

Aufgebot: Ebrahim, Gian, Janek, Luca, Nafi, Reto, Cuno, Deniz, Nicki, Milo, Samuel.

 

Gegen den aufsässigen und zweikampfstarken Gegner wurde es das erwartet schwierige Spiel. Wir brauchten einige Zeit um uns darauf einzustellen, konnten dann aber das Spiel dank spielerischen Qualitäten, viel Einsatz und einer Leistungssteigerung im letzten Drittel,  doch noch für uns entscheiden.


Sonntag, 15. April 2018

Stützpunktturnier Thun

 

Aufgebot: Janek, Ebrahim, Luca, Nafi, Reto, Deniz, Cuno, Marco, David, Tim, Robin.

Abwesend: Gian (Ferien)

 

Heute durften wir in der Stockhorn Arena Thun spielen. Im nicht ganz ausverkauften Stadion zeigten wir unterschiedliche Leistungen, neben tollen Aktionen, vielen Torabschlüssen und guten 1:1 Situationen schlichen sich auch Ungenauigkeiten ein. Beim aktuellen Thema Raumaufteilung gibt es ebenfalls noch zu tun... Die reinen Resultate waren auch heute wieder gut, die vier Gruppenspiele konnten wir alle gewinnen, im abschliessend Finalspiel um den Turniersieg haben wir uns dann im Penaltyschiessen durchgesetzt.

 

TK - Team Oberaargau  2:0

TK - FC Biel  3:0

TK - Team Aaretal  5:1

TK - Thun Nord  2:0

Final:

TK - Thun Süd 1:1 (3:1 n.P.)


Sa, 07.04.18 / So, 08.04.18

Teamweekend Frutigen

Diesmal ging es nicht um Auflagen erfüllen, 1:1 Duelle gewinnen oder eine gute Passqualität... Dafür verbrachten die 8 Jungs mit den beiden Trainern zwei Tage in Frutigen mit etwas Fussball, verschiedenen anderen lockeren sportlichen Aktivitäten, tollen Gesprächen, viel Lachen, etwas wenig Schlaf, gutem Essen und super Wetter.

 

Ein rundum gelungener Teamevent!


Freitag, 30. März 2018

Osterturnier Fribourg

 

Aufgebot: Luca, Ebrahim, Cuno, Reto, Gian, Janek, Deniz, Nafi, Tim, Miftar, Medhane, Robin, Alois.

 

Auch am heutigen Tag gab es wieder viel Spielzeit (mind. 125 Minuten) für jeden einzelnen Spieler, waren doch 10 Spiele à 20 Minuten zu absolvieren. Die Aufstellungen für jedes Spiel wurden bereits zum voraus festgelegt und die Trainer haben auf ein Coaching während der Spiele bewusst verzichtet um die Spieler zu animieren selber aktiv zu werden und auch ohne entsprechendes Coaching Einfluss auf das Spiel zu nehmen.  Es hat sich gezeigt, dass dies für die Jungs noch nicht so einfach ist. Waren die Spiele am Vormittag noch einigermassen in Ordnung, flachte das Niveau unseres Spiels am Nachmittag deutlich ab. Resultatmässig reichte es dennoch für den kleinen Final welchen wir im Penaltyschiessen verloren haben.

 

TK - FC Basel  0:1

TK - FC Biel  5:0

TK - Lausanne 2:1

TK - St. Gallen  2:0

TK - Xamax  1:0

TK - Meyrin 0:0

TK - Team TOBE 0:1

TK - Old Boys Basel 0:1

TK - Team AFF  1:0

kleiner Final:

TK - Lausanne 0:0 (2:3 n.P.)


Samstag 24. März 2018

Testspiel Team Köniz - Thun Oberland  15:1  (6:0, 4:1, 5:0)

 

Aufgebot: Luca S, Ebrahim, Cuno, Reto, Gian, Janek, Deniz, Nafi, Lenny, Iron, Lionel.

 

Wir waren über das ganze Spiel spielbestimmend. Zwar gab es in jedem Drittel auch kurze Phasen wo der Ball nicht ganz so gut lief, aber sehr oft konnten wir uns mit spielerischen Mitteln Chancen erarbeiten und neben tollen Spielzügen auch schöne Tore erzielen. Defensiv wurden wir heute weniger gefordert, die drei Feldspieler welche als Torhüter eingesetzt wurden machten ihre Sache gut und konnten viel zum Spielaufbau beitragen.


Sonntag, 18. März 2018

Internationales Turnier Zürich

 

Aufgebot: Luca S, Nafi, Reto, Janek, Gian, Deniz, Ebrahim, Cuno, Miftar, Jack, David, Luca O.

 

Heute wars früh (Abfahrt Bern 05.30 Uhr), nass (schneebedeckte Plätze) und intensiv (8 Spiele à 25 Minuten). Die Jungs liessen sich aber nicht gross beeindrucken und fanden trotz schwerem Untergrund immer auch spielerische Lösungen. Eine tolle Winnermentalität führte zudem dazu, dass wir die engen Spiele oft für uns entscheiden und die sehr starke Gruppe sogar auf Rang 1 abschliessen konnten! Im Halbfinal hatten beide Teams gute Chancen, der Gegner war aber diesmal effizienter. Dank Sieg im abschliessenden kleinen Final konnten wir aber an diesem mit 14 Topteams besetzten Turnier den sehr guten 3. Schlussrang erreichen.

 

Gruppenspiele:

TK  -  FC Winterthur  3:1

TK  -  FV Ravensburg (D)  1:0

TK  -  FC Zürich  1:2

TK  -  FC St. Gallen 3:1

TK  -  FC Solothurn  5:0

TK  -  Old Boys Basel  2:1

Halbfinal:

TK  -  FC Basel  0:2

kleiner Final:

TK  -  FC Luzern  4:2


Samstag 10. März 2018

Testspiel Team Köniz - FC Aarau  8:1  (3:0, 3:1, 2:0)

 

Aufgebot: Luca S, Ebrahim, Cuno, Reto, Gian, Janek, Deniz, Nafi, Tim, Karlo, Tomas, Nicki.

 

Nach viermonatiger Pause (mit vielen Indoor- und Outdoorturnieren) durften wir heute wieder einmal ein Spiel über die normale Spielzeit (3x25 Minuten) absolvieren. Jeder Spieler wurde dabei auf 2-3 verschiedenen Positionen eingesetzt und konnte so wertvolle Erfahrungen sammeln. Bis auf eine kurze Phase im 2.Drittel waren wir trotz der vielen Positionswechsel spielbestimmend und erzielten regelmässig unsere Tore zum verdienten Sieg.


Sonntag, 4. März 2018

Nationales Turnier Neufeld

 

Aufgebot: Luca S, Ebrahim, Cuno, Reto, Gian, Janek, Deniz, Miftar, Jack, Luca O.

Abwesend: Nafi (krank), Nicki (krank)

 

Bei diesem mit 14 starken U11 Mannschaften besetzten Leistungsvergleich absolvierten wir 7 Spiele à 20 Minuten. Über das ganze Turnier spielten wir offensiven Fussball mit vielen Torabschlüssen und in der Defensive standen wir zudem sehr stabil mit vielen gewonnenen 1:1 Duellen. Mit dieser Mischung aus Spielwitz und Zweikampfstärke konnten wir heute gegen jeden Gegner bestehen und im Finalspiel auch den bis dahin ungeschlagenen FCZ bezwingen. Ein toller Auftritt der Jungs wurde so mit dem Turniersieg belohnt.

 

TK  -  Team AFF  3:2

TK  -  GC Zürich  3:0

TK  -  FC Basel  3:0

TK  -  Old Boys  1:1

TK  -  Zugerland  3:1

TK  -  Winterthur  4:2

Final:

TK  -  FC Zürich  1:0


Sonntag, 25. Februar 2018

Leistungsvergleich Aarau

 

Aufgebot: Luca S, Ebrahim, Cuno, Reto, Gian, Nafi, Janek, Deniz, Niron, Lionel, Marco, Alois, Luca O.

 

Nach der langen Hallensaison konnten wir heute auf dem Kunstrasen in Aarau 5 Spiele à 20 Minuten gegen starke Gegner absolvieren. Der Übergang zum ersten Aussenturnier hat uns dabei trotz misslichem Wetter keine Mühe gemacht und die 8 fixen Spieler zusammen mit 4 Spielern aus dem Talentpool haben mit mutigem und offensiven Spiel überzeugt. Unter dem Strich waren wir das beste Team an diesem Tag.

 

TK  -  FC Aarau  5:1

TK  -  Team TOBE  2:0

TK  -  GC Zürich  2:0

TK  -  FC Wohlen  2:0

TK  -  FC Zürich  1:1


Samstag, 10. Februar 2018

Hallenturnier Indoor Masters Basel

 

Aufgebot: Luca S, Ebrahim, Cuno, Reto, Gian, Nafi, Janek, Robin.

Abwesend: Deniz

 

Nach diversen Qualiturnieren in der ganzen Schweiz fand heute das Masters mit 36 Teams in der St. Jakobshalle Basel statt. Die Gruppenspiele haben wir auf Rang 1 abgeschlossen. Dann auch den 1/16, den 1/8, den 1/4 und den 1/2 Final gewonnen und ganz zum Schluss, nach 12 Stunden in der Halle konnten wir auch noch den Final für uns entscheiden und so zum Abschluss der Hallensaison einen weiteren Turniersieg feiern! Damit haben wir bei allen 12 Hallenturnieren immer mindestens den Halbfinal erreicht (9x Final, 3x kleiner Final) und so neben unserem Hauptziel (Verbesserung der technischen Fähigkeiten) auch auf sportlicher Ebene durchwegs überzeugt.


Sonntag, 4. Februar 2018; Turnier

Hallenturnier Lyss

 

Aufgebot: Luca S, Ebrahim, Deniz, Cuno, Reto, Nicki, Milo, Tomas. 

Abwesend: Gian, Nafi, Janek

 

Aufgrund von Skiferien fehlten heute einige Spieler. Die dadurch eingesetzten Stützpunktspieler machten ihre Sache aber sehr gut! Die anfängliche Angst der Spieler wir würden auf die "kleinen" Handballtore nicht zum Erfolg kommen war unbegründet. Gegen die vier regionalen Team waren wir klar überlegen und auch das entscheidende Spiel gegen die U11 von Thun Oberland konnten wir mit viel Spielwitz und guter Technik für uns entscheiden. Fazit: 5 Spiele, 5 Siege, 32:1 Tore, Rang 1.


Samstag, 27. Januar 2018; Turnier

Hallenturnier Huttwil

 

Aufgebot: Luca S, Gian, Ebrahim, Deniz, Nafi, Janek, Tim, Luca O.

Abwesend: Reto, Cuno

 

Wir waren in allen 6 Spielen klar spielbestimmend, konnten uns oft mit Finten im 1:1 durchsetzen und erzielten wieder viele Tore (27). Im 10minütigen Final zeigten wir dann leider nicht mehr ganz unser Spiel, wir waren zu hektisch und nutzen auch besten Tormöglichkeiten nicht mehr zu Toren. Nach unentschiedenem Spielausgang hatte das Team TOBE im Penaltyschiessen heute die besseren Nerven. Rang 2 und ein weiteres "Säckli" voll Erfahrung gesammelt.


Sonntag, 21. Januar 2018; Turnier

Leistungsvergleich Langenthal

 

Aufgebot: Luca S, Gian, Ebrahim, Deniz, Nafi, Janek, Cuno, Samuel, Lionel, Luca O.

Abwesend: Reto (krank)

 

Heute wars ein Steigerungslauf. Die ersten beiden Spiele waren nicht gut (ungenaues Passspiel, wenig Bewegung). Ab dem dritten Spiel wurde es deutlich besser und wir steigerten uns in einen kleinen Spielrausch mit tollen Kombinationen und vielen Torabschlüssen. Ein intensives und lehrreiches Weekend fand so einen positiven Abschluss.

 

TK  -  Team TOBE 1:1

TK  -  FC Thun 0:1

TK  -  FC Zürich 0:2

TK  -  Team Fribourg 3:0

TK  -  BSC Young Boys 4:2

Spiel um Rang 3

TK  -  Team TOBE 6:1 


Samstag, 20. Januar 2018; Turnier

Steinli Cup Möhlin

 

Aufgebot: Luca , Gian, Ebrahim, Deniz, Nafi, Janek, Cuno, Robin.

Abwesend: Reto (krank)

 

Die Grippe macht auch vor unserem Team nicht halt. Ein Spieler konnte gar nicht mitkommen, mehrere waren sichtlich angeschlagen. Trotzdem hiess es mit nur 2 Ersatzspielern 7 Spiele à 15 Minuten zu absolvieren und die Jungs machten ihre Sache super! Die Gruppenspiele konnten wir gar auf Rang 1 abschliessen. In den Finalspielen fehlte dann einerseits die Kraft und anderseits etwas die Effizienz (in beiden Spielen hatten wir mehr Torchancen als der Gegner). Schlussendlich ein guter 4 Rang (von 12 Teams).

 

TK  -  Footrebel Zürich 4:1

TK  -  Old Boys Basel 1:2

TK  -  Concordia Basel 2:0

TK  -  YF Zürich  11:0

TK  -  FC Wohlen 5:0

Halbfinal:

TK  -  Lausanne Sports 1:2

kleiner Final:

TK  -  GC Zürich 1:2


Sonntag, 14. Januar 2018; Turnier

Hallenturnier Thun

 

Aufgebot: Luca S, Gian, Ebrahim, Deniz, Reto, Nafi, Janek, Cuno, Nicki

 

Beim ersten Auftritt im neuen Jahr konnten wir alle 5 Spiele gegen die regionalen Teams gewinnen und uns den Turniersieg sichern. Neben sehr viel Ballbesitz und vielen erzielten Toren (30) waren einige schöne Spielzüge zu sehen. Defensiv wurden wir eher wenig gefordert und mussten so auch kein Gegentor zulassen. Ein guter Auftakt zu einer intensiven Phase mit vielen Turnieren und Spielen in den nächsten Wochen.


Sonntag, 17. Dezember 2017; Turnier

Hallenturnier "LSC Hallencup" Luzern

 

Aufgebot: Luca S, Gian, Ebrahim, Deniz, Reto, Nafi, Janek, Cuno, Luca O.

 

Auch beim letzten Turnier der Vorrunde zeigten wir eine gute Leistung. Die Gruppenspiele konnten wir alle gewinnen. Im Halbfinal mussten wir uns dann aber gegen eine starke regionale Mannschaft geschlagen geben (unser Halbfinalgegner setzte sich anschliessend im Final gegen den FC Zürich mit 4:1 durch!). Mit dem Sieg im Spiel um Platz 3 konnte ein gutes Turnier und eine super Vorrunde dann auch noch positiv abgeschlossen werden.


Gruppenspiele:

TK - FC Aarau  2:1

TK - FC Basel  2:0

TK - SC Kriens  4:0

TK - Luzerner Sportclub  10:0

Halbfinal:

TK - Kickers Luzern  1:2

kleiner Final:

TK - FC Aarau  2:1


Samstag, 16. Dezember 2017; Turnier

Hallenturnier "FutbolEvents" Weissensteinhalle

 

Aufgebot: Luca, Gian, Ebrahim, Deniz, Reto, Nafi, Janek, Cuno.

 

Heute "durften" die Jungs den kompletten Turnierablauf (Einlaufen, Aufstellungen, Auswechslungen, Spielsystem, Nachbesprechung) selber gestalten. Dabei musste in jedem Spiel ein anderer Feldspieler ins Tor. In den 6 Spielen gegen regionale Teams wurden viele Tore erzielt (36) und es waren einige tolle technische Einlagen zu sehen. Im Final mussten wir uns dann knapp dem top motivierten und aufsässigen "Könizer Ea" Team geschlagen geben, bei welchem viele TK Stützpunktspieler im Einsatz standen. Gratulation an die Spieler und Trainer zu diesem Turniersieg!


Sonntag, 10. Dezember 2017; Turnier

Hallenturnier Old Boys Basel

 

Aufgebot: Luca, Gian, Ebrahim, Deniz, Reto, Nafi, Janek, Cuno, Nicki.

 

Wir zeigten wieder ein gutes Turnier. Alle Spiele waren sehr intensiv, von vielen Zweikämpfen geprägt. In diesen zeigten wir uns meist clever und in der Offensive hatten wir in jedem Spiel unsere starken Momente. Im Final gegen den Gastgeber mussten wir uns schliesslich nach bislang 23 Hallenspielen ohne Niederlage etwas unglücklich geschlagen geben. Der 2. Rang an diesem wiederum sehr gut besetzten Turnier ist aber eine tolle Leistung!

 

Gruppenspiele:

TK - FC Basel 2:2

TK - FC Zürich 2:2

TK - Thun Auswahl 3:1

TK - Team TOBE 1:0

Halbfinal:

TK - GC 1:0

Final:

TK - Old Boys Basel 0:1


Sonntag, 3. Dezember 2017; Turnier

Hallenturnier Emmenbrücke

 

Aufgebot: Luca, Gian, Ebrahim, Deniz, Reto, Nafi, Janek, Robin.

Abwesend: Cuno (Schulanlass)

 

Bei diesem top besetzten Turnier mit 15 starken U11 Teams (u.a. Basel, Zürich, GC, Luzern, St.Gallen) zeigten wir eine super Leistung! Nach dem wir alle Gruppenspiele gewinnen konnten, zeigten wir (nach 3-stündiger Pause) auch in der Zwischenrunde Fussball auf gutem technischen und taktischem Niveau so dass wir abends um 18.30 Uhr zum grossen Finale gegen den FC Zürich in die Halle einlaufen durften. Das ausgeglichene Spiel endete unentschieden, das anschliessende Penaltyschiessen konnten wir für uns entscheiden und so einen tollen TURNIERSIEG feiern!

 

Gruppenspiele:

TK - Kriens 5:1

TK - GC 2:1

TK - Schaffhausen 2:0

TK - Solothurn 2:0

Zwischenrunde:

TK - Old Boys 0:0

TK - Winterthur 4:2

FINAL:

TK - FC Zürich 4:2 n.P.

= Turniersieg

 

Spielbericht FC Emmenbrücke:

 

Erster Berner Sieg am Chlause Cup

 

Das Team Köniz weist alle grossen Namen in die Schranken und holt den begehrten Pokal erstmals ins Bernbiet.                      

 

 

 

Jedes Jahr, wenn der Samichlaus mit seinen Gefährten um die Häuser zieht, versammeln sich jeweils einige der besten E-Junioren der Fussballschweiz zum Stelldichein in der Rossmoos-Halle in Emmenbrücke. Dabei geht es nicht um Nüssli oder Ruten, sondern um Spielfreude und Punkte. Seit mittlerweile 35 Jahren stellt das Chlausturnier ein Juwel der Luzerner Turnierlandschaft dar, das aus dem Hallenfussball-Kalender nicht mehr weg zu denken ist. 

 

 

 

Die U11-Talente der grossen Vereine massen sich auch am letzten Sonntag wieder mit diversen Regionalauswahlen und boten den zahlreich erschienen Zuschauern sehr fairen Juniorenfussball auf erstaunlich hohem Niveau. Nach einer ausgeglichenen Zwischenrunde, in welcher Glück und Pech sehr nahe beieinander lagen, war klar, dass auf der Ehrentafel künftig ein neuer Siegerverein auftauchen würde. Etwas überraschend jubelten schliesslich die Jungs vom Team Köniz aus der Berner Agglomeration. Sie konnten sich zum Ende eines packenden, aber torlosen Finalspiels mit 4:2 Penaltys knapp gegen die FC Zürich Letzikids durchsetzen. Im Kleinen Finale gewann Titelverteidiger FC Luzern die Gruppenspiel-Revanche gegen den BSC Old Boys Basel verdient mit 5:1. Ebenfalls in die Zwischenrunde geschafft hatten es der Grasshopper-Club Zürich (5. Rang) und der FC Winterthur (6. Rang).

 

 

Final: Team Köniz - FC Zürich Letzikids 4:2 (0:0) n.P.

 

Kleiner Final: FC Luzern - BSC Old Boys Basel 5:1

 

 

 

Rangliste:

 

1. Team Köniz

 

2. FC Zürich Letzikids

 

3. FC Luzern

 

4. BSC Old Boys Basel

 

5. Grasshopper-Club Zürich

 

6. FC Winterthur

 

7. FC Basel 1893

 

8. FC Schaffhausen

 

 

 

Die weiteren Teilnehmer: Team Zugerland, FC St. Gallen, SC Kriens, Team Glarnerland, FV Berner Oberland Selection, FC Solothurn, FC Emmenbrücke.

Sonntag, 26. November 2017; Turnier

Hallenturnier Effretikon

 

Aufgebot: Luca, Gian, Ebrahim, Deniz, Reto, Nafi, Janek, Cuno, Robin.

 

Trotz sehr frühem Turnierstart waren wir ab Turnierbeginn bereit. Richtig gefordert wurden wir ab dem Halbfinale und genau ab diesem Zeitpunkt haben wir uns auch deutlich gesteigert. Zudem bewiesen wir heute starke Nerven und konnten uns 2x im Penaltyschiessen durchsetzen und dabei im Final an unserem "Bezwinger" vom letzten Wochenende Revanche nehmen. Erster Turniersieg der Hallensaison.

Gruppenspiele

TK  -  FC Zürich U10  3:0

TK  -  FC Phönix-Seen  5:2

TK  -  FC Wallisellen  3:0

TK  -  SV Schaffhausen  3:0

Halbfinal

TK  -  FC Effretikon  1:1 (3:2 n.P.)

Final

TK  -  Old Boys Basel  1:1 (9:8 n.P.)

= Turniersieg 

 


Samstag, 18. November 2017; Testspiel

Team Köniz - BSC Old Boys  1:3  (1:1, 0:1, 0:1) 

 

Aufgebot: Luca, Gian, Ebrahim, Deniz, Reto, Nafi, Janek, Cuno, Nicki, Lionel, Loris, Iron.

 

Ein gutes E11 Spiel gegen einen starken, physisch präsenten Gegner. Wir starteten gut ins Spiel, konnten in Führung gehen und hatten auch danach immer wieder gute Momente. Gefehlt hat es etwas am Durchsetzungsvermögen in der Zone 3. In diesem Punkt war der Gegner besser so dass wir nach 8 Siegen in Serie zum ersten mal in dieser Saison ein Spiel über die "volle Distanz" verloren haben. Kein Problem, die Entwicklung der einzelnen Spieler ist deutlich sichtbar und in den nächsten Monaten werden wir nun an diversen Hallenturnieren hauptsächlich an den technischen Fähigkeiten arbeiten. 


Sonntag, 12. November 2017; Turnier

Nationaler Leistungsvergleich Neufeld

 

Aufgebot: Luca, Gian, Ebrahim, Deniz, Reto, Nafi, Janek, Cuno, Nicki, Robin, Alois, Medhane, Jack, Miftar.

 

Intensives Turnier mit 8 Spielen à 18 Minuten auf immer tiefer werdendem Naturrasen. Wir waren bis auf zwei Spiele sehr oft spielbestimmend, die Ausnützung der Torchancen war heute aber mangelhaft. Dennoch können wir mit der gezeigten Leistung zufrieden sein, für eine bessere Platzierung (Rang 8 von 16)  hätte es aber mehr als 4 geschossene Tore in 8 Spielen gebraucht.

 

TK - Bern Da 1:0

TK - Luzern 0:0

TK - Concordia 0:1

TK - Old Boys Basel 0:3

TK - Servette 1:0

TK - Winterthuer 1:1

TK - FC Zürich 1:1

TK - BSC YB 0:1


Samstag, 5. November 2017; Turnier 

Stützpunktturnier Oberdiessbach

 

Aufgebot: Luca, Gian, Ebrahim, Deniz, Reto, Nafi, Janek, Cuno, Nicki, Marco.

 

Nur 12 Stunden nach dem Hallenturnier wars bei kaltem Wetter und Dauerregen eine mentale Herausforderung. Gegen die aufsässigen und bissigen Gegner (Oberargaau, Aaretal) schafften wir es heute nicht uns durchzusetzen. Wir müssen lernen, in den engen Spielen neben den spielerischen Elementen auch die nötige Einstellung und den nötigen Willen zu haben. Toll war die Reaktion in den anderen drei Spielen welche gegen Thun Nord, Seeland und Oberland mit sehr vielen, zum teil sehr schönen Toren, gewonnen wurden.


Samstag, 4. November 2017; Turnier

Hallenturnier Köniz Cup

 

Aufgebot: Luca, Gian, Ebrahim, Deniz, Reto, Nafi, Janek, Cuno, Robin, Miftar, Niron.

 

Der erste Auftritt in der Halle ist uns gut gelungen. Wir konnten vieles spielerisch lösen und erzielten einige schön herausgespielte Tore. In den intensiven 5 Spielen à 20 Minuten waren wir oft spielbestimmend. Nachdem wir den Halbfinal gegen die Thuner Auswahl im Penaltyschiessen gewinnen konnten, mussten wir uns im Final gegen das Team AFF, ebenfalls im Penaltyschiessen, geschlagen geben. Toller 2. Rang zum start in die Hallensaison.


Samstag, 28. Oktober 2017; Meisterschaft

Team Köniz  - FC Biel  2:0 (0:0, 0:0, 2:0)

 

Aufgebot: Luca, Gian, Ebrahim, Deniz, Reto, Nafi, Janek, Cuno, Robin, Milo.

 

Ausgeglichenes Spiel gegen den bisher stärksten Gegner. Während der Gegner alles hoch und weit nach vorne schlug, versuchten wir mit spielerischen Elementen zum Erfolg zu kommen. Vor dem gegnerischen Tor waren wir heute zwar nicht so effizient, dafür liessen wir defensiv kaum etwas zu. Schlussendlich setzte sich die spielerisch stärkere Mannschaft nach intensivem und spannendem Spiel durch.


Sonntag, 22. Oktober 2017; Meisterschaft

Thun Nord  -  Team Köniz  1:13  (1:3, 0:6, 0:4)

 

Aufgebot: Luca S, Reto, Deniz, Cuno, Janek, Nafi, Ebrahim, Gian, Luca O., Alexander

 

Im ersten Drittel fehlte noch etwas die nötige Präzision und Bewegung. Bei Ballbesitz fehlten oft die Lösungen so dass die Passqualität darunter litt. Das zweite und dritte Drittel waren dann sehr gut und wir schafften es oft mit gutem Passspiel über mehrere Stationen zum Abschluss zu kommen (einem Tor gingen 8 Pässe in Folge voraus). Viele schön herausgespielte Aktionen führten so zum deutlichen, auch in dieser Höhe auch verdienten, Sieg.


Samstag, 14. Oktober 2017; Meisterschaft

Team Köniz  -  Thun Süd  8:3 (4:0, 2:0, 2:3)

 

Aufgebot: Luca S, Reto, Deniz, Cuno, Janek, Nafi, Ebrahim, Nicki, Samuel, Niron.

Abwesend: Gian

 

Nach längerer Meisterschaftspause sind wir gut ins Spiel gestartet und die Vorgabe "alle Aktionen mit Überzeugung ausführen" wurde gut umgesetzt. Im Verlauf des Spiels lies die Qualität aber nach und zusammenhängende Aktionen wurden immer seltener. Im letzten Drittel standen wir auch defensiv nicht mehr so stabil was der Gegner sofort ausnützen konnte. Wir müssen konstanter werden und lernen auch auf ungewohnten Positionen Einfluss auf das Spiel zu nehmen.


Samstag, 23. September 2017; Meisterschaft

Team Köniz  -  Team Aaretal  6:5 (2:1, 1:2, 3:2)

 

Aufgebot: Luca S, Reto, Deniz, Gian, Janek, Nafi, Niki, David, Tim, Karlo.

Abwesend: Ebrahim, Cuno

 

Sehr ausgeglichenes Spiel gegen einen aufsässigen Gegner. Zwar konnten wir ab und zu die Situationen spielerisch lösen, aber heute schlichen sich auch immer wieder technische Fehler ein welche unseren Spielfluss unterbrochen haben. Am 1:1 defensiv müssen wir weiter arbeiten... Toll zu sehen, das wir uns im letzten Drittel in allen Bereichen steigern konnten was schliesslich zum (etwas glücklichen) Sieg reichte.


Sonntag, 17. September 2017; Leistungsvergleich

Nationales Turnier Bützberg

 

Aufgebot: Cuno, Ebrahim, Luca S, Reto, Deniz, Gian, Janek, Nafi, Miftar, Robin, Luca O.

 

Ein intensiver Vergleich mit 6 Spielen à 17 Minuten ohne grosse Pausen. Auf dem tiefen Platz zeigten wir viele gute offensive Aktionen. Mit etwas mehr Überzeugung und Effizienz hätten wir sogar noch mehr Tore erzielen können. Im letzten Spiel gegen eine starke Thuner Auswahl verpassten wir es unsere Chancen zu nutzen und der Gegner erzielte bei zwei schnellen Gegenangriffen 2 Tore. Trotzdem ein sehr gelungener Auftritt.

 

TK  -  BSC Young Boys  4:1

TK  -  Team Fribourg  4:2

TK  -  FC Basel  1:1

TK  -  SC Kriens  5:0

TK  - Team TOBE  4:0

TK  -  Auswahl Thun  0:2


Sonntag, 10. September 2017; Meisterschaft

Thun Oberland  -  Team Köniz  1:20  (0:6, 1:8, 0:6)

 

Aufgebot: Cuno, Ebrahim, Luca S, Reto, Deniz, Gian, Janek, Nicki, Alois.

Abwesend: Nafi

 

Auf dem sehr gut bespielbaren Rasen in Meiringen sind wir sofort gut ins Spiel gekommen. Die Vorgaben wurden gut umgesetzt und mit vielen Pässen in die Tiefe und variantenreichem Spiel sind wir immer wieder zum Abschluss gekommen. Der Gegner hatte durchaus auch seine Torchancen, war aber nicht so effizient wie wir. Jeder unserer Feldspieler hat mindestens ein Tor erzielt.


Sonntag, 3. September 2017; Testspiel

FC Basel  -  Team Köniz  3:7 (2:3, 0:3, 1:1)

Aufgebot: Cuno, Ebrahim, Luca S, Reto, Deniz, Gian, Nafi, Luca O, Robin, Miftar, Karlo, Lionel, Jack.

Abwesend: Janek 

 

Interessanter Vergleich im 9er Fussball über 3x25 Minuten. Nach einem Fehlstart (0:1 nach 45 Sekunden) zeigten wir eine sehr gute Leistung. Mit Spielverlagerungen und Pässen in die Schnittstelle sind wir immer wieder zu tollen offensiven Aktionen gekommen. Auch das Umschalten nach Ballverlust klappte grösstenteils gut und viele defensive 1:1 Situationen konnten wir für uns entscheiden. Probleme bereitete uns, vorallem im letzten Drittel, ab und zu der Spielaufbau unter hohem Druck mit wenig Raum und Zeit. Schlussendlich aber ein verdienter Sieg auf dem schönen Campus des FC Basel.


Sonntag, 27. August 2017; Meisterschaft

Team Emmental  -  Team Köniz  3:18  (1:8, 0:3, 2:7)

Aufgebot: Cuno, Ebrahim, Luca S, Reto, Deniz, Gian, Nafi, Janek, Luca O, Alexander.

 

Wir waren über das ganze Spiel klar spielbestimmend. Die Vorgabe "Passqualität" (mein Pass kommt beim Mitspieler an) wurde heute gut umgesetzt. Mutiger dürfen wir in den 1:1 Duellen werden. Viele schön herausgespielte Tore nach Spielaufbau von hinten heraus. Jeder Feldspieler wurde dabei auf 3 verschiedenen Positionen eingesetzt.


Sonntag, 20. August 2017; Meisterschaft

Team Oberaargau  -  Team Köniz  2:11  (0:3, 2:1, 0:6)

Aufgebot: Cuno, Ebrahim, Luca S, Reto, Deniz, Gian, Nafi, Janek, Robin, Milo.

 

Mit einem neuen Spielsystem (2-3-1) sind wir gut ins Spiel gestartet. Trotz einiger Ungenauigkeiten waren wir immer spielbestimmend und haben die Räume gut aufgeteilt. Das 2. Drittel war weniger gut, gegen den aufsässigen Gegner zeigten wir zu wenig Engagement und zu wenig Bewegung mit und ohne Ball. Im letzten Drittel dann aber wieder eine deutliche Steigerung mit sehr viel Ballbesitz, guten spielerischen Ansätzen und schön herausgespielten Toren.


Sonntag, 13. August 2017; Turnier

Stützpunkt Startturnier

Aufgebot: Cuno, Ebrahim, Luca S, Reto, Deniz, Gian, Nafi, Janek, Luca O, Floris.

 

Nach dem intensiven Turnier vom Vortag spührte man heute die körperliche und mentale Müdigkeit. Einige Aktionen waren nicht genug präzis und die Reaktionsschnelligkeit liess immer mehr nach. Gegen das spezielle System von Biel fanden wir noch keine Lösung dennoch wahr sehr erfreulich zu sehen, dass wir immer wieder die spielerische Lösung suchten.

 

Spiele (je 25 Minuten):

TK - Oberaargau 5:2

TK - Aaretal 3:1

TK - Thun Nord 7:0

TK - FC Biel 1:2

= Rang 2


Samstag, 12. August 2017; Turnier

Sommerturnier Old Boys

Aufgebot: Cuno, Ebrahim, Luca S, Reto, Deniz, Gian, Nafi, Janek, Robin, Nicki, David, Miftar, Tim.

 

Wir konnten uns schnell an den ungewohnten 9er Fussball gewöhnen und es gelang immer wieder mit spielerischen Lösungen zum Torabschluss zu kommen. Nachdem alle Gruppenspiele gewonnen wurden, konnten wir uns auch im Halbfinal und Final durchsetzen und zum Saisonstart gleich einen tollen Turniersieg an einem sehr gut besetzten Turnier feiern!

 

Gruppenspiele:

TK - Team TOBE 4:0

TK - Concordia Basel 2:0

TK - FC Zürich 2:1

TK - FC Basel 2:0

Halbfinal:

TK - Lausanne 4:1

Final:

TK - FC Zürich 1:1 (4:3 n.P.)


Sonntag, 22. Januar 2017; Turnier

Hallenturnier Allenlüften

Aufgebot: Dillon, Alejandro, Lazar, Noa Linn, Tristan, Fabrice, Nil.

Abwesend: Joel (KUW)

 

Viele Spiele in einer grossen Halle mit kurzen Wartezeiten und nur einem Auswechselspieler machten das Turnier ziemlich intensiv. Zudem mussten auch heute diverse Vorgaben (gute Ballverarbeitung, schnelles Spiel) umgesetzt werden. Dies gelang uns gut und mit 7 Siegen in 7 Spielen erreichten wir wieder den Turniersieg. Nach dieser Serie von drei regionalen Turnieren (drei Turniersiege 83:1 Tore) geht es nun nächsten Samstag zu einem gut besetzten nationalen Turnier wo die Herausforderungen wieder deutlich höher sein werden.

 

Resultate:

TK  6:0  SC Düdingen

TK  5:0  SC Thörishaus

TK  5:0  FC Wünnewil-Flamatt

TK  3:0  FC Schmitten

TK  4:0  FC Tafers

Halbfinal:

TK  4:0  SC Düdingen

Final:

TK  3:0  SC Thörishaus


Sonntag, 15. Januar 2017; Turnier

Hallenturnier Schönbühl

Aufgebot: Dillon, Alejandro, Lazar, Noa Linn, Tristan, Fabrice, Joel, Nil.

 

Auch an diesem Turnier stand im Vordergrund die diversen Vorgaben (viel Ballbesitz, hohe Passqualität, schnelles Spiel) zu erfüllen. Nachdem wir die Gruppenspiele und den Halbfinal deutlich dominiert haben, mussten wir nach einem intensiven Finalspiel ins Penaltyschiessen. Dieses konnten wir dank 5 Treffern aus 5 Schüssen für uns entscheiden.

 

Resultate:

TK  6:0  SC Jegenstorf

TK  8:0  FC Muri-Gümligen

TK  7:0  FC Ostermundigen

TK  6:0  FC Wyler

Halbfinal:

TK  4:0  FC Aarberg

Final:

TK  0:0  FC Schönbühl 5:4 n.E.


Sonntag, 8. Januar 2017; Turnier

Hallenturnier Thun

Aufgebot: Dillon, Alejandro, Lazar, Noa Linn, Tristan, Fabrice, Joel, Nil.

 

Nach einer 3 wöchigen Pause haben wir am regionalen Turnier in Thun unter dem Motto "mit Freude Fussball spielen" alle Spiele gewonnen und jeder Spieler hat viel Spielzeit erhalten. Ein gelungener Start in die Vorbereitung zur Rückrunde.

 

Resultate:

TK  3:0  SC Burgdorf

TK  8:0  FC Allmendingen

TK  1:0  FC Schönbühl

TK  6:0  FC Dürrenast

TK  4:1  FC Schwarzenburg


Sonntag, 12. Dezember 2016; Turnier

Hallenturnier Old Boys Basel

Aufgebot: Dillon, Alejandro, Lazar, Noa Linn, Tristan, Fabrice, Joel, Nil, Noé.

 

Leider hat es trotz nur einer Niederlage und zwei Gegentoren nicht für den Halbfinal gereicht. Wir können mit der Leistung zufrieden sein, müssen aber noch mehr die freien Räume suchen und vor dem gegnerischen Tor effizienter werden. Zuerst geht es aber jetzt in die verdiente Weihnachtspause.

 

Gruppenspiele:

TK  0:2  FC Basel

TK  1:0  Team TOBE

TK  2:0  Concordia Basel

TK  0:0  FC Liestal

Spiel um Rang 5;

TK  3:1  FC Breitenrain


Sonntag, 4. Dezember 2016; Turnier

Hallenturnier Emmenbrücke

Aufgebot: Dillon, Alejandro, Lazar, Noa Linn, Tristan, Fabrice, Joel, Nil, Noé.

 

Ein intensives und lehrreiches Turnier gegen sehr starke Gegner. Wir können mit unserer Leistung zufrieden sein, hatten wir doch in allen Spielen gute Aktionen und auch in den beiden verlorenen Spielen konnten wir lange gut mithalten. Was wir gelernt haben ist, dass auf diesem Niveau unsere Fehler vom Gegner sofort ausgenutzt werden. Da müssen wir in unseren Aktionen (off/def) noch konsequenter und effizienter werden.

 

Gruppenspiele:

TK  0:3  FC Basel

TK  2:2  FC Zürich

TK  3:0  FC Luzern Löwenschule

TK  0:3  FC St. Gallen


Samstag, 27. November 2016; Turnier

Hallenturnier Effretikon

Aufgebot: Dillon, Alejandro, Lazar, Noa Linn, Tristan, Fabrice, Joel, Samim.

Abwesend: Nil (Krank)

 

Trotz langer Anreise und frühem Spielbeginn waren wir von Anfang an bereit um uns gegen die regionalen Teams durchzusetzen. Nach dem Gruppensieg und dem klaren Erfolg im Halbfinal, konnten wir auch den Final, diesmal knapp im Penaltyschiessen, für uns entscheiden und so den Turniersieg feiern!

 

Gruppenspiele:

TK  4:0  FC Bassersdorf

TK  6:0  Letzikids U10

TK  3:0  FC Effretikon

TK  3:2  FC Liestal

Halbfinal:

TK  6:0  SC Veltheim

Final:

TK  0:0  Old Boys Basel (5:4 n.P)


Samstag, 19. November 2016; Turnier

Hallenturnier Köniz

Aufgebot: Dillon, Alejandro, Lazar, Nil, Tristan, Fabrice, Joel, Samim, Kimi, Tiziano.

Abwesend: Noa Linn (U13 Auswahl).

 

Ein Start in die Hallensaison mit Höhen und Tiefen. Nach dem wir das erste Spiel gewinnen konnten, zeigten wir in den folgenden beiden Spielen eine ungenügende Leistung und verpassten den Einzug ins Halbfinale. In den Platzierungsspielen, und nach einer Umstellung des Spielsystems, zeigten wir, dass wir durchaus Hallenfussball spielen können. Schlussendlich erreichten wir den 5 Rang.

 

Gruppenspiele:

TK  2:1  Thun Nord

TK  0:2  Team AFF

TK  0:2  FC Aarau

Platzierungsspiele:

TK  4:0  LS Malley

TK  3:1  Team AFF


Sonntag, 13. November 2016; Testspiel

Team Köniz  -  Team Aaretal  2:1  (1:0, 1:0, 0:1)

Aufgebot: Dillon, Alejandro, Lazar, Nil, Tristan, Noa Linn, Joel, Samim, Noé, Kimi, Fabrice, Jerome.

 

Zum ersten mal spielten wir heute 9er Fussball. Die neuen Positionen wurden grösstenteils gut eingehalten und die Vorgaben umgesetzt. Im ersten Drittel zeigten wir sogar eine sehr gute Leistung. Mangelnde Effizienz und fehlende Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Tor verhinderten schlussendlich einen höheren Sieg.

Tore: Nil, Dillon


Sonntag, 6. November 2016; Turnier Oberdiessbach

Stützpunkt Schlussturnier

Aufgebot: Dillon, Alejandro, Lazar, Nil, Tristan, Joel, Samim, Noé, Kimi, Fabrice.

Abwesend: Noa Linn (U13 Auswahl).

 

Gruppenspiele:

TK  3:0  Seeland

TK  4:1  Aaretal

TK  0:1  Thun Süd

TK  7:1  BeO Ost

TK  7:0  Emmental

Final:

TK  2:0  BSC Young Boys

 

Wir zeigten ein gutes Turnier, fanden oft eine spielerische Lösung und liesen in der Defensive nur wenig zu. Was passiert wenn wir uns zu wenig bewegen wurde uns (zum Glück...) im dritten Spiel sofort aufgezeigt. Danach steigerten wir uns wieder und holten uns dank eines Finalsiegs gegen YB verdient den Turniersieg.


Sonntag, 30. Oktober 2016; Meisterschaftsspiel

Thun Chisetau  -  Team Köniz 0:12  (0:3, 0:5, 0:4)

Aufgebot: Dillon, Alejandro, Lazar, Nil, Tristan, Noa Linn, Joel, Samim, Luca, Kilian.

 

Wir waren über das ganze Spiel die klar spielbestimmende Mannschaft. Erfreulich zu sehen wie gut heute das Zusammenspiel geklappt hat und wie wir oft eine spielerische Lösung gefunden haben. Auch viele Positionswechsel änderten nichts an unserem guten Spiel und so erzielten wir regelmässig Tore zum auch in dieser Höhe verdienten Sieg.

Tore: Tristan (3), Samim (3), Nil (2), Dillon (2), Joel (1), Lazar (1)


Sonntag, 23. Oktober 2016; Meisterschaftsspiel

Team Köniz  -  BEO West  5:0  (2:0, 0:0, 3:0)

Aufgebot: Dillon, Alejandro, Lazar, Nil, Tristan, Noa Linn, Fabrice, Jaro, Tiziano, Kimi.

Abwesend: Joel W (Ferien).

 

Nach einem Blitzstart liessen wir stark nach und das zweite Drittel war sicher das bisher schwächste dieser Vorrunde. Zu wenig Bewegung und mangelhafte Passqualität waren wieder die Hauptgründe. Im letzten Drittel konnten wir uns aber wieder steigern und zeigten in einigen Situationen wie gut wir es eigentlich können. Aus dem verbesserten Spiel resultierten dann auch drei weitere Tore.

Tore: Nil (2), Lazar (2), Tristan (1)


Samstag, 15. Oktober 2016; Meisterschaftsspiel

Thun Süd  -  Team Köniz  1:7  (0:4, 1:3, 0:0)

Aufgebot: Dillon, Alejandro, Lazar, Nil, Tristan, Noa Linn, Fabrice, Noé, Joel Z, Samim, Ebrahim.

Abwesend: Joel W (Ferien).

 

Nach einmonatiger Meisterschaftspause sind wir gut ins Spiel gestartet. In den ersten beiden Dritteln konnten wir vor allem auch spielerisch überzeugen. Das letzte Drittel war dann etwas schwächer, es fehlte an Bewegung und Passqualität. Schlussendlich gewann aber die deutlich spielbestimmende Mannschaft dieses Spiel klar.

Tore: Dillon (2), Tristan (1), Fabrice (1), Nil (1), Samim (1), Ebrahim (1)


Sonntag, 18. September 2016; Turnier Bützberg

Nationaler Leistungsvergleich

Aufgebot: Dillon, Alejandro, Lazar, Nil, Tristan, Noa Linn, Joel W, Kimi, Fabrice, Samim.

 

Auf dem nassen und tiefen Boden zeigten wir eine gute Leistung und setzten das heutige Hauptthema "1:1 Duelle (off. und def.) annehmen und gewinnen" grösstenteils sehr gut um.

Die Resultate (20 Min. Spieldauer):

TK  -  TOBE  2:1

TK  -  Kriens  2:2

TK  -  BSC YB  4:1

TK  -  FC Basel  1:1

TK  -  FC Zürich  1:1

Diese Resultate reichten zum 1. Rang, gemeinsam mit dem FC Zürich.

Tore: Samim (4), Tristan (2), Fabrice (1), Nil (1), Lazar (1), Alejandro


Samstag, 17. September 2016; Meisterschaftsspiel

Team Köniz  -  BEO Ost  23:2 (4:0, 9:1, 10:1)

Aufgebot: Dillon, Alejandro, Lazar, Nil, Tristan, Noa Linn, Joel W, Noé, Kimi.

 

Nach dem wir im ersten Drittel noch etwas Probleme mit der Passqualität hatten, waren wir in der Folge deutlich überlegen und erzielten zum Teil sehr schön herausgespielte Tore. Jeder Feldspieler konnte sich zudem mindestens 1x als Torschütze auszeichnen.

Tore: Nil (5), Joel (5), Dillon (4), Tristan (3), Alejandro (2), Kimi (2), Noa Linn (1), Lazar (1)


Sonntag, 11. September 2016; Meisterschaftsspiel

Team Köniz  -  Thun Nord   6:1  (2:0, 2:0, 2:1)

Aufgebot: Dillon, Alejandro, Lazar, Nil, Tristan, Noa Linn, Joel W, Fabrice, Samim, Kilian.

 

Wir waren über das ganze Spiel klar die spielbestimmende Mannschaft. In der Defensive liessen wir nur wenig zu. Einige technische Mängel in der Ballverarbeitung sowie fehlende Effizienz vor dem gegnerischen Tor verhinderten einen höheren Sieg.

Tore: Nil (2), Tristan (1), Alejandro (1), Samim (1), Fabrice (1)


Mittwoch, 7. September 2016; Meisterschaftsspiel

FC Biel-Bienne  -  Team Köniz   1:1  (0:1, 0:0, 1:0)

Aufgebot: Dillon, Alejandro, Lazar, Nil, Tristan, Noa Linn, Joel W, Fabrice, Samim, Kimi.

 

Gegen einen aufsässigen Gegner entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Während die spielerischen Lösungen heute etwas zu kurz gekommen sind, zeigten wir im defensiven Verhalten eine stark verbesserte Leistung. Der kämpferische Einsatz war ebenfalls top und am Schluss war das Unentschieden auch das gerechte Resultat dieses spannenden E11 Spiels.

Tor: Samim (1)


Samstag, 3. September 2016; Meisterschaftsspiel

Team Emmental  -  Team Köniz   11:8  (3:3, 4:4, 4:1)

Aufgebot: Dillon, Lazar, Nil, Tristan, Noa Linn, Joel W, Noé, Tim, Arnis.

Abwesend: Alejandro (verletzt).

 

Nachdem wir im ersten Drittel die Vorgaben bei eigenem und gegnerischem Ballbesitz noch gut umsetzten konnten, schwanden dem leicht dezimierten Kader im 2. und 3. Drittel etwas die Kräfte, was gegen den robusten und effizienten Gegner mit einigen Gegentoren bestraft wurde. Trotz der Niederlage war aber vor allem die spielerische Leistung in Ordnung.

Tore: Lazar (3), Joel W (3), Tristan (1), Arnis (1).


Sonntag, 28. August 2016; Meisterschaftsspiel

Team Aaretal  -  Team Köniz   6:13  (2:3, 1:6, 3:4)

Aufgebot: Dillon, Lazar, Alejandro, Nil, Tristan, Noa Linn, Joel W, Noé, Lorin, Samim.

 

Auf dem kleinen Spielfeld entwickelte sich ein intensives Spiel. Trotz wenig Raum und Zeit, haben wir oft eine spielerische Lösung gefunden. Am defensiven 1:1 müssen wir sicher noch arbeiten, aber übers ganze Spiel gesehen war dies eine sehr gute Leistung bei grosser Hitze.

Tore: Samim (7), Tristan (2), Lazar (1), Joel W (1), Dillon (1), Eigentor.


Sonntag, 21. August 2016; Meisterschaftsspiel

Team Köniz  -  Team Oberaargau   9:2  (3:2, 0:0, 6:0)

Aufgebot: Dillon, Lazar, Alejandro, Nil, Tristan, Noa Linn, Joel W, Fabrice, Kimi, Luca.

 

Nach einigen Startschwierigkeiten sind wir besser ins Spiel gekommen und waren über das ganze Spiel die bessere und aktivere Mannschaft. Nachdem im zweiten Drittel noch viele Torchancen ungenutzt blieben, konnten wir im letzten Drittel innert sechs Minuten vier Tore erzielen und so das Spiel verdient für uns entscheiden.

Tore: Tristan (4), Lazar (3), Nil (1), Luca (1).


Sonntag, 14. August 2016; Turnier Interlaken

Stützpunkt Startturnier

Aufgebot: Dillon, Lazar, Alejandro, Nil, Tristan, Noa Linn, Joel W, Samim, Joel Z, Tim, Fabrice.

 

Gruppenspiele:

TK  3:2  Aaretal

TK  5:2  Emmental

TK  5:1  BEO Ost

TK  6:0  Thun Süd

Finalspiel:

TK  5:0  BEO West

 

Nach dem intensiven Turnier vom Vortag spielten wir heute ein gutes Turnier gegen unsere Meisterschaftsgegner. Ausser im ausgeglichenen Startspiel waren wir in jeder Partie die spielbestimmende Mannschaft. Erfreulich zu sehen, dass wir uns im Verlauf des Turniers auch spielerisch gesteigert haben. Ein absolut verdienter Turniersieg!


Sonntag, 13. August 2016; Turnier Basel

Old Boys Sommerturnier

Aufgebot: Dillon, Lazar, Alejandro, Nil, Tristan, Noa Linn, Joel W, Noé, Samim, Joel Z, Tim, Fabrice.

 

Gruppenspiele:

TK  0:0  FC Zürich

TK  3:0  Team TOBE

TK  0:2  Concordia Basel

TK  0:2  FC Basel

TK  1:0  Old Boys Basel

Finalspiel um Rang 3

TK  1:1  Concordia Basel (2:3 n.E)

 

Das erste Turnier als E11 absolvierten wir im ungewohnten 9er Fussball. Auf dem grossen Platz hatten wir noch etwas Schwierigkeiten den Raum richtig auszunutzen. Dennoch spielten wir ein gutes Turnier. Im Spiel um Rang 3 waren wir deutlich das bessere Team, mussten aber kurz vor Schluss den Ausgleich hinnehmen. 


SAISON 2015 / 2016

Sonntag, 19. Juni 2016

 

TURNIERSIEG am Nicoletti Cup

 

Heute stand für unsere Jungs der letzte Auftritt als E-11 auf dem Programm. Es sollte ein ganz Grosser werden.

 

 

 

Das Teilnehmerfeld des 18. Nicoletti Cup bestand aus 32 Mannschaften aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und Italien. Die Rahmenbedingungen waren wahrlich nicht gut. Die Plätze waren tief und wurden immer sumpfiger. Ein Platz war gar nicht bespielbar. Ab dem Mittag setzte Dauerregen ein. Diese Wetter- und Platzbedingungen brachten diverse Programmänderungen mit sich. Das alles schien unsere Jungs nicht zu kümmern. Sie stellten sich den Herausforderungen mit Bravour. 

 

 

 

Die Gruppenphase konnte mit 9 Punkten, einer Tordifferenz von 7-0 und einem tollen Spiel gegen den FC St. Gallen, auf Rang 1 abgeschlossen werden. Dann ging es in die Ko-Runden. Im 1/8 Final wurden wir durch den FSV Waiblingen aus Deutschland stark gefordert. Wir gewannen durch ein frühes Tor und guter Defensivarbeit mit 1-0. Im 1/4 durften wir gegen Inter Mailand antreten. Uns gelang ein mutiger und spielstarker Auftritt. Ein Freistosstor und ein schnell vorgetragener Konter über mehrere Stationen brachten unserem Team einen 2-0 Erfolg und den Halbfinaleinzug. Dort warteten die sehr starken FCZ Letzikids. Es entwickelte sich ein intensives und hochspannendes Spiel. 3 Minuten vor Schluss gelang uns, durch eine gute Seitenverlagerung, der Durchbruch auf der linken Seite, die flache Hereingabe verwertete Noel, indem er den Torhüter mit einer Täuschung ins leer hechten liess. Zuvor hatten wir mit einem Pfostenschuss noch Pech.

 

 

 

Das Finalspiel verlangte unseren Jungs noch einmal alles ab. Das Spiel gegen den FC 03 Radolfzell (D) war geprägt von der Anspannung und den schwindenden Kräften auf immer tieferem Terrain. So ging das Finalspiel in die Verlängerung. Wir versuchten noch einmal alles. Wir waren meist in Ballbesitz und übten Druck auf das gegnerische Tor aus. Doch es blieb beim 0-0 und das Elfmeterschiessen musste über den Turniersieg entscheiden. In diesem stand das Glück auf unserer Seite. 2 x trat Radolfzell zum Elfmeter an, der ihnen, bei erfolgreicher Durchführung, den Turniersieg eingebracht hätte. Doch beide Male scheiterten sie. Und als sie dann unter Druck standen und treffen mussten, landete der Ball neben dem Tor. Der Jubel war grenzenlos. Der Stolz, an einem solch gut besetzten Turnier schlussendlich ganz oben auf dem Treppchen zu stehen, riesengross. Die Leistung des Teams war heute beeindruckend. Defensiv kämpften wir solidarisch und clever. So liessen wir während dem ganzen Turnier kein Gegentor zu. In der Vorwärtsbewegung zeigten wir, trotz schwieriger Platzverhältnisse, guten und kreativen Fussball.

 

 

 

Wir bedanken uns beim Veranstalter und den Sponsoren des Nicoletti Cup. Die Organisation und Dienstleistung war grossartig. Die Turnierleitung hat die nötige Flexibilität bewiesen, um trotz misslichen Wetterbedingungen ein fantastisches Turnier zu ermöglichen. Wir freuen uns schon jetzt auf die Teilnahme im nächsten Jahr.

 

 

 

Gratulation dem Team, begleitet mit den besten Wünschen für den Start in die FE-12.

 

Die Resultate

 

Team Köniz - FC Locarno 1-0

Tor: Noel

Team Köniz - FC Wettswil-Bonstetten 5-0

Tore: 3x Joah, Jan, Eigentor

Team Köniz - FC St. Gallen 1-0

Tor: Mats

 

1/8 Final

Team Köniz - SFV Waiblingen (D) 1-0

Tor: Luca

 

1/4 Final

Team Köniz - Inter Mailand 2-0

Tore: Mats, Julien

 

1/2 Final

Team Köniz - FCZ Letzikids 1-0

Tor: Noel

 

FINAL

Team Köniz - FC 03 Radolfzell 0-0  4-3 n.E.

 

Aufgebot: Denis, Luca, Mats, Aurel, Julien, Khaled, Joah, Noel, Jan, Marin

 

 

______________________________________________________________________________________________

 

 

Sonntag, 5. Juni 2016

Team Chiesetau - Team Köniz 1 - 18 (0-7; 0-6; 1-5)

 

 

Sonntag, 29. Mai 2016

Team Köniz - Team Aaretal 6 - 2 (2-0; 1-2; 3-0)

 

 

Sonntag, 22. Mai 2016

Thun Nord - Team Köniz 3 - 14 (1-5; 1-3; 1-6)

 

 

Sonntag, 8. Mai 2016

 

Team Köniz - Beo Ost 12 - 2 (2-0; 5-1; 5-1)

Tore für Team Köniz: 3x Janis, 2x Jan, 2x Joel W., Joah, Aurel, Luca, Noel, Khaled

Aufgebot: Denis, Khaled, Luca, Julien, Noel, Aurel, Joah, Jan, Yann, Janis, Nil, Joel W.

 

Gute und solide Leistung von unserem Team. Vor allem zu Beginn hielt Beo Ost gut dagegen. Wir wurden gezwungen, am Ball gut zu arbeiten und uns gut zu bewegen.

 

_______________________________________________________________________________

 

Sonntag, 1. Mai 2016

 

Team Köniz - Team Oberaargau 7 - 2 (2-1; 3-0; 2-1)

Tore für Team Köniz: 2x Noah, Julien, Aurel, Jan, Noel, Janis

Aufgebot: Joel, Khaled, Luca, Mats, Julien, Noel, Aurel, Joah, Jan, Altin, Noah, Janis, Tristan

 

Der heutige Sieg fiel, gegen einen kämpferisch überzeugenden und hoch pressenden Gegner, zu hoch aus. Gerade das Pressing des Gegners stellte uns vor einige Probleme. Schlussendlich war aber unsere Effizienz im Abschluss und das Spiel in die Tiefe gut und matchentscheidend.

 

_______________________________________________________________________________

 

 

Samstag, 23. April 2016

 

Thun Süd - Team Köniz 2 - 8 (0-2; 2-3; 0-3)

Tore für Team Köniz: 3x Julien, 2x Noel, Tyler, Noah, Amir

Aufgebot: Denis, Khaled, Luca, Julien, Noel, Aurel, Joah, Noah, Rafael, Altin, Amir, Tyler, Marin

 

Uns gelang ein gutes Spiel auf einem nicht ganz einfach bespielbaren Terrain. Dieses Mal gelang uns ein konzentrierter Auftritt über die ganze Spielzeit. Wir zeigten uns aktiv und beschäftigten den Gegner in fast jeder Spielsituation. Ein Nachlassen hätte der heutige Gegner sofort auszunutzen gewusst. 

 

_______________________________________________________________________________

 

Samstag, 9. April 2016

 

FC Biel - Team Köniz 2 - 6 (1-2; 1-2; 0-2)

Tore für Team Köniz: 2 x Joah, 2 x Aurel, Tyler, Khaled

Aufgebot: Denis, Khaled, Luca, Julien, Aurel, Joah, Marin, Altin, Noah, Davis, Amir, Tyler

 

Auf einem sehr grossen Spielfeld führten wir spielerisch die feinere Klinge. Wir waren unserem Gegner auch läuferisch überlegen. Dies nützten wir, um das Resultat kontinuierlich auszubauen und schlussendlich einen sichereren Sieg einzufahren.

 

____________________________________________________________________________________________

 

Samstag, 2. April 2016

 

Team Köniz - Team Emmental 7 - 2 (1-0; 2-1; 4-1)

Tore für Team Köniz: 2 x Julien, 2 x Aurel, 2 x Ramon, Erjon

Aufgebot: Joel, Luca, Aurel, Julien, Noel, Khaled, Marin, Erjon, Altin, Noah, Ramon

 

Heute stand unser erstes Meisterschaftsspiel auf dem Programm. Die ersten beiden Drittel verliefen ausgeglichen. Beide Teams hatten ihre dominanten Phasen mit einem jeweiligen Chancenplus. Das Team Emmental presste hoch, was uns Schwierigkeiten bereitete, da wir viel zu wenig in Bewegung waren und am Ball immer wieder technische Mängel offenbarten. So vermochten wir im ersten Drittel kaum einmal den Ball länger in unseren Reihen zu halten. Sehenswert war dennoch unser erster Angriff, der uns mit einem "Vardy-Hackentor" von Julien mit 1-0 in Führung brachte. Wir vermochten das Niveau und die Intensität bis zum Schluss hoch zu halten, was uns schlussendlich einen klaren - vom Resultat her einen eher zu hohen - Sieg einbrachte.

 

__________________________________________________________________________________

 

Mittwoch, 30. März 2016

 

Team Köniz - FC Ostermundigen Da 5 - 2 (2-0; 0-1; 3-1)

Tore für Team Köniz: Aurel, Altin, Janis, Tyler, Marin

Aufgebot: Pascal, Luca, Julien, Aurel, Khaled, Marin, Tyler, Altin, Noah, Janis, Nicolas

 

Uns gelang ein verdienter Sieg gegen einen physisch überlegenen Gegner. Vor allem wenn wir das Spiel schnell machten und den Ball schnell verarbeiteten, waren wir überlegen. Dies gelang uns nur punktuell. So blicken wir auf einen wertvollen Test, aber eine durchzogene Leistung zurück.

 

__________________________________________________________________________________

 

Samstag, 26. März 2016

 

Turniersieg beim Stützpunkt Startturnier

 

Seit wir mit einer fixen E-11 arbeiten, vermochten wir jedes, der bislang 6 Stützpunktturniere zu gewinnen. Das hatten wir auch heute, in einer vorzüglichen Ambiente, vor. Wir hatten das Privileg, in der schmucken Stockhorn Arena des FC Thun zu spielen. Die Spieler durften sich für einmal wie die ganz Grossen fühlen.

 

Den Turniersieg haben wir uns sicherlich verdient. Doch zu glänzen, vermochten wir nur in einzelnen Aktionen. In etlichen Phasen agierten wir zu ungenau, zu passiv und zu fehlerhaft, was ein schnelles Kombinationsspiel oft verhinderte. Wir haben schon besseren Fussball gezeigt, als heute. Und um die Qualität der ganz Grossen zu erlangen, liegt noch viel Arbeit vor uns - wobei den Spielern noch viel Zeit, für ihre weitere Entwicklung, zur Verfügung steht.

 

Die Resultate

 

TK Talentauswahl - Beo Ost 3 - 0

Tore: Khaled, Eigentor, Altin

TK Talentauswahl - Team Aaretal 4 - 0

Tore: Aurel, Noel, Noel, Marin,

TK Talentauswahl - Team Emmental 3 - 0

Tore: Yann, Noel, Erjon

TK Talentauswahl - Thun Süd 2 - 1

Tore: Noel, Rafael

 

Final

TK Talentauswahl - Team Oberaargau 1 - 0

Tor: Noel

 

Aufgebot: Denis, Khaled, Luca, Aurel, Julien, Joah, Noel, Marin, Altin, Erjon, Rafael, Janis, Yann

 

__________________________________________________________________________________

 

Freitag, 18. März 2016

 

Stützpunkt BeO West - Team Köniz 0 - 14 (0-1; 0-8; 0-5)

Tore für Team Köniz: 3x Khaled, 3x Aurel, 3x Noah, 2x Rafael, Noel, Jan, Yann

Aufgebot: Joel, Khaled, Luca, Julien, Aurel, Joah, Jan, Noel, Yann, Noah, Rafael

 

Nach einigen Startschwierigkeiten vermochten die Spieler die Hauptaufgabe beim heutigen Spiel immer besser umzusetzen. Wir wollten den Ball schnell verarbeiten und die Angriffe über mehrere Stationen vortragen. Die Ballzirkulation funktionierte immer besser und so konnten wir dieses Spiel klar gewinnen. In der Defensive arbeiteten wir konzentriert, so dass uns schlussendlich auch ein zu-0-Sieg gelang. Wir können auf einen weiteren guten Test zurückblicken. 

 

____________________________________________________________________________________________

 

 

Samstag, 5. März 2016

 

Team Köniz - FC Muri-Gümligen Da 6 - 1 (0-0; 2-0; 4-1)

Tore für Team Köniz: 2 x Noel, 2 x Marin, Janis, Aurel

Aufgebot: Denis, Noel, Jan, Julien, Joah, Khaled, Aurel, Mats, Janis, Marin, Erjon, Rafael, Nicolas,

 

Die Herausforderung beim heutigen Spiel lag darin, uns gegen einen körperlich überlegenen Gegner zu behaupten (die meisten Gegenspieler waren 2 Jahre älter). Wir machten ein gutes Spiel. Trotz schwierigem Untergrund (zu Beginn noch mit Schneeüberresten auf dem Platz) suchten wir stets nach spielerischen Lösungen. Wenn wir uns gut bewegten, kamen wir zum nötigen Raum, um gute Aktionen anzusetzen. So gelangen uns viele schnelle Angriffe über mehrere Stationen. Im ersten Drittel fehlte noch etwas die Entschlossenheit und der Zug zum Tor. Dies änderte sich dann in den folgenden zwei Dritteln - auch da der Gegner etwas abbaute.

 

_________________________________________________________________________________________________________

 

Sonntag, 28. Februar 2016

 

Team Köniz - BSC Old Boys Basel 7 - 3 (4-2; 2-1; 1-0)

Tore für Team Köniz: 2 x Jan, Noah, Julien, Mats, Aurel, Noel

Aufgebot: Pascal, Aurel, Luca, Mats, Noel, Khaled, Julien, Joah, Jan, Altin, Erjon, Egzon, Marin

 

 

Im ersten Drittel traten wir dominant auf. Wir hatten eine Grosszahl an spielerisch guten Aktionen, kamen zu vielen Torchancen, zeigten eine grosse Entschlossenheit und hatten oft gute Pläne im Kopf. In diesem Drittel spielten aber auch die meisten Spieler auf ihren bevorzugten Positionen. Während wir in den folgenden beiden Dritteln viele Positionsrochaden vornahmen, glich sich das Spiel etwas aus. Trotzdem konnten wir jedes Drittel für uns entscheiden.

 

______________________________________________________________________________________________________________

 

Sonntag, 14. Februar 2016

 

Toller Test im Neufeld - Teil II

 

Der heutige Test war in vielerlei Hinsicht ergiebig. Zum Einen die Wassermengen, welche vom Himmel kamen. Auf der anderen Seite auch die vielen Spiele, welche wir bestreiten durften.

 

Auf den Kunstrasenplätzen im Neufeld standen für das heutige Partnerschaftsturnier 3 Spielfelder bereit. Auf einem Feld wurde 9er-Fussball gespielt, auf den weiteren zwei Feldern 7er-Fussball. Dies gab uns die Möglichkeit, mit 24 Spielern an diesem Turnier teilzunehmen und allen viel Einsatzzeit zu ermöglichen - vernunftshalber haben wir die Spielzeiten zum Schluss jedoch etwas verkürzt.

 

Bei diesem Turnier lud der BSC YB als Gastgeber das Team AFF (Fribourg), Team OEFV (Oberaargau und Emmental) und uns ein. Wir spielten gegen jeden Gegner einmal im 9er Fussball und zweimal im 7er Fussball (bzw. 3 Mal gegen den BSC YB, da sich das Team AFF zum Schluss zurückzog).

 

Für uns war es heute interessant, die Spieler in unterschiedlichen Situationen zu erleben. Jeder Spieler bestritt Spiele im 9er Fussball. Jeder Spieler wurde auf dem Kleinfeld eingesetzt. Dies in wechselnden Teams, auf verschiedenen Positionen. Dazu kam die Herausforderung mit dem Wetter. Es waren anspruchsvolle Situationen unter erschwerten Bedingungen, welche die Spieler unterschiedlich zu bewältigen wussten.

 

Es gab gefreute Momente, gute Phasen und tolle Aktionen. Das Turnier zeigte aber auch, dass wir weiter intensiv an unseren Schwerpunktthemen arbeiten müssen. Thema heute war auch: Jeder Spieler nimmt in einem Spiel eine wichtige Rolle ein. Auch daran werden wir weiter arbeiten.

 

Vielen Dank dem BSC YB für die Organisation von diesem lehrreichen Turnier. Vielen Dank auch den Eltern, die bei diesem Wetter ausgeharrt haben und ihre Kinder mit warmem Getränk, trockenen Kleidern und anderen Aufwärmmassnahmen unterstützt haben.

 

__________________________________________________________________________________

 

 

Sonntag, 31. Januar 2016

 

Toller Test im Neufeld

 

Heute war viel Fussball - zwar bei misslichen Wetterbedingungen - angesagt. Bei uns standen 17 Spieler im Aufgebot. Mit diesen bildeten wir 2 Teams. 1 Team spielte jeweils in der 1. Halbzeit, das 2. Team bestritt die 2. Halbzeit. Eine Spieldauer von 40 Minuten und nur 10 Minuten Pausen zwischen den Spielen, war die perfekte Form dafür.

 

Wir spielten gegen YB, Team AFF und ein Team mit Spielern aus den Stützpunkten Oberaargau und Emmental. Zum Schluss durften wir noch einmal gegen YB (Klassierungsspiel) spielen. Vor allem in diesen Spielen waren wir stark gefordert, konnten uns aber stetig steigern.

 

Die Resultate

 

Team Köniz Talentauswahl - Stützpunkt Oberaargau/Emmental 5-0

Team Köniz Talentauswahl - BSC YB 1-3

Team Köniz Talentauswahl - Team AFF 5-1

 

Team Köniz Talentauswahl - BSC YB 1-2

 

Aufgeboten: Denis, Pascal, Julien, Luca, Mats, Aurel, Joah, Jan, Marin, Erjon, Rafael, Egzon, Jonas, Noah, Altin, Tyler, Davis

 

____________________________________________________________________________________________

 

 

 

Samstag und Sonntag, 16./17. Januar 2016

 

 

Ein erfolgreiches Wochenende unserer E-11 in Bern und Langenthal

 

Für das Team stand ein strenges Wochenende, mit gleich zwei Hallenturnieren, auf dem Programm. Und schlussendlich mussten wir uns bei zwei Tagen Hallenfussball nur einmal geschlagen geben; beim Turnier in Bern, im Final gegen den FC Basel.

 

Die Resultate vom Futsal Juniors Cup, Bern

 

Team Köniz - FC Bern Da 3-0

Team Köniz - FC Aarau 2-1

Team Köniz - Lausanne Foot Académie 2-1

Team Köniz - Concordia Basel 1-1

Team Köniz - UFT Bulle 5-1

 

Viertelfinal

Team Köniz - FC Solothurn 3-1

 

Halbfinal

Team Köniz - YB 3-1

 

Final

Team Köniz - FC Basel 1-2

 

Aufgebot: Joel, Mats, Luca, Julien, Noel, Khaled, Aurel, Joah, Jan, Erjon

 

 

Die Resultate vom Hallenturnier in Langenthal

 

Team Köniz - Team Emmental 4-0

Team Köniz - YB 2-1

Team Köniz - FC Aarau 2-2

Team Köniz - Team Oberaargau 5-0

Team Köniz - Team Fribourg 4-4

 

Final

Team Köniz - YB 4-1

 

Aufgebot: Pascal, Mats, Luca, Julien, Noel, Khaled, Aurel, Joah, Marin, Rafael, Nicolas,

 

____________________________________________________________________________________________

 

Sonntag, 10. Januar 2016

 

 

E11 – Vierter Platz beim YB Hallenmasters

 

Direkt aus den Weihnachtsferien landeten wir heute mit unserer E11 inmitten der nationalen Fussballelite, denn in der Wankdorfhalle stand das YB Hallenmasters auf dem Programm. Wir zeigten uns für die Aufgabe gut gerüstet und konnten im ersten Spiel, mit einer konzentrierten Leistung, GC 2-0 schlagen. In der Folge zeigte sich in den Gruppenspielen stets ein ähnliches Bild; defensiv arbeiteten wir gut und konzentriert, offensiv liessen wir viele gute Chancen aus und agierten teilweise überhastet und mit fehlender Spielübersicht. Dennoch qualifizierten wir uns als Gruppendritter für die Viertelfinals.

 

In den folgenden beiden Spielen zeigten wir uns offensiv stark verbessert. So schlugen wir den FC Luzern im Viertelfinal gleich mit 5-1. Im Halbfinal gegen den FC Basel legten wir zwar einen katastrophalen Start hin und lagen nach einer Minute bereits mit 0-2 im Rückstand. Doch die Mannschaft zeigte viel Moral, konnte mit 3-2 und 4-3 in Führung gehen. Das Spiel entwickelte sich zu einem grossen Fight mit Chancen auf beiden Seiten.

 

2 Minuten vor Schluss stand es noch 4-4, bevor dem FCB die Tore zur Entscheidung gelangen.

 

Im Spiel um Platz 3 war die Luft draussen und es lief nicht mehr viel, beziehungsweise viel gegen uns. Uns unterlief ein unglückliches Eigentor. Auf der anderen Seite trafen wir 3 Mal nur die Torumrandung und so gewann die Lausanne Foot Académie das Spiel diskussionslos mit 6-2.

 

Die Resultate

 

Team Köniz – Grasshopper Club Zürich 2-0

Team Köniz – Team Emmental 1-1

Team Köniz – FC Aarau 2-3

Team Köniz – FC Länggasse 6-2

Team Köniz – FC Basel 2-6

 

Viertelfinal

Team Köniz – FC Luzern 5-1

 

Halbfinal

Team Köniz – FC Basel 4-6

 

Spiel um Platz 3

Team Köniz – Lausanne Foot Académie 2-6

 

Aufgebot: Pascal, Luca, Mats, Khaled, Julien, Aurel, Joah, Noel, Marin